Strategien und Tipps für Roulette

Roulette am Online Casino Tisch ist in der Tat ein sehr faszinierendes Spiel wie es auch Blackjack online ist. Roulette wird seit ... Show more

Roulette am Online Casino Tisch ist in der Tat ein sehr faszinierendes Spiel wie es auch Blackjack online ist. Roulette wird seit Jahrunderten gespielt. Jeder Spieler wird irgendwann in seiner Karriere auf Roulette stoßen. Doch was ist es was die vielen Spieler am Roulette begeistert? Roulette ist sicherlich kein Spiel, welches langfristig Gewinne sichert. Gleichzeitig ist es auch kein Spiel, welches auf längere Zeit Gewinne in Form von Dividenden liefert. Stattdessen handelt es sich beim Roulette um ein Spiel, welches viele Spieler in den Bann zieht. Aus diesem Grund begeistern sich auch immer mehr Spieler für das Roulette-Spielen. In diesem Beitrag werden einige wichtige Strategien und Tipps aufgezeigt, wie man bei den unterschiedlichen Online Roulette Spielvarianten höhere Erfolge verbuchen kann.

Show less
hero-hook

WILLKOMMENSBONUS

50% BIS ZU
250€ CASHBACK
+ 100 FREISPIELE
HIER BONUS SICHERN
1
Kostenlos bei CasinoSecret

registrieren

2
50% bis 250€ Cashback

auf erste Einzahlung

3
100 Freispiele

an vier Folgetagen erhalten

Autor:
Manuel Haagen
Erfahrung:
Casino Experte
Zuletzt aktualisiert:
21.11.2019

Roulette Gewinnplan

Bevor man sich mit dem Spielen des Roulettes oder des Blackjack Pontoon Casino beschäftigt, kann es von großem Vorteil sein, einen Gewinnplan zu haben oder die Bingo Regeln zu lesen. Auf diese Weise ist man auf Bingo Online und auf Online Roulette mit Echtgeld besser vorbereitet. Auf der anderen Seite darf man hier aber nicht denken, dass es bestimmte Systeme gibt, mit denen man sich langfristig Gewinne sichern kann. Dies gibt es beim Roulette leider nicht. Allerdings gibt es bestimmte Vorgehensweisen, mit denen man sich die Chancen auf einen Erfolg erhöhen kann.

cashback-bonus
Jetzt Anmelden!

Eigentlich ist das Spielprinzip beim Roulette kostenlos sehr klar. Bevor der Dealer sagt „nichts geht mehr“, müssen alle Spieler ihre Einsätze auf das Spielfeld legen. Dabei entspricht jedes Setzen einem bestimmten Ergebnis, d. h. einer gezogenen Zahl zwischen 0 und 36. Die Null ist grün. Alle anderen Farben sind in Schwarz und Rot. Welche Zahl am Ende gewinnt, das wird durch das Drehen einer Kugel bestimmt. Die Kugel dreht sich im Roulettekessel. Die Wahrscheinlichkeiten ändern sich zwischen den einzelnen Runden aber nicht. Auf diese Weise ist es auch nicht möglich, andere Quoten abzuschließen. Sollte ein Spieler in der Lage sein, eine Zahl vorherzusagen, so kann dieser auch am Ende gewinnen. Ansonsten wird dieser Spieler nicht gewinnen und leer ausgehen.

Renomierte SoftwareherstellerIcon NetEntIcon EvolutionIcon microIcon opgoIcon gamoSicherheit und LizenzIcon License

Das Spiel beim französischen Roulette

Die bekannteste Variante des Roulettespiels ist das französische Roulette. Das Spiel findet in den meisten Casinos mit 37 Zahlen statt. Auch die grüne Null findet hier Anwendung. Die ersten Aufzeichnungen dieses Spiels stammen aus dem Jahr 1658.

Das Roulette Spiel beginnt mit dem Setzen der Einsätze. Allerdings kann man dies erst machen, wenn die Aufforderung „machen Sie ihr Spiel“ kam. Sobald der Dealer der Meinung ist, dass sich am Tisch genügend Wetten befinden, fängt dieser an die Roulettescheibe zu drehen. Die Kugel wird dann hineingeworfen und dreht sich entgegen der Drehrichtung. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen Spieler jetzt noch Einsätze tätigen. Erst wenn der Croupier sagt „nichts geht mehr“, ist es nicht mehr möglich Einsätze zu tätigen. Beim Roulette-Spiel gelten die normalen Gewinnmaxima. Dies hat den Vorteil, dass übermäßige Gewinnauszahlungen verhindert werden können. Spielbanken und Online Casinos wollen sich gegen eine Insolvenz schützen. Sollte zu viel Geld ausgezahlt werden, ist die Gefahr eines Totalausfalls natürlich sehr groß.

Mehr zeigen

Die wichtigsten Roulette Regeln

Die einfachste Regel lautet, dass man vor dem Spielen sich mit den Roulette Regeln auseinandersetzen sollte. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Spiele wie Rubbellose, Bingo und viele andere. Darüber hinaus empfiehlt es sich zum Anfang nicht im Echtgeldmodus zu spielen. Leider hat dies den Nachteil, dass man als Anfänger sehr leicht Fehlschläge erleiden muss, für die man Lehrgeld zahlen muss. Damit man dies systematisch verhindern kann, empfiehlt es sich den Demomodus im Online Casino zu nutzen. Auf diese Weise schafft man es Risiken zu verändern und sich voll und auf ganz auf das Spiel zu konzentrieren.

Daneben hat man im Spielmodus die Möglichkeit die Spielumgebung besser kennenzulernen. Weiterhin kann man bereits im Demokonto Fragen zum Spiel beim Kundendienst stellen. Was viele Spieler nicht wissen ist die Tatsache, dass selbst Profis sich den Demomodus zum wichtigen Bestandteil ihrer Strategie gemacht haben. Kein Wunder. Ein gutes Demokonto zeichnet sich dadurch aus, dass der Spieler mit keinen Beschränkungen rechnen muss, was die zeitliche Nutzung angeht. Denn in vielen anderen Online Casinos ist der Spieler aufgrund der zeitlichen Beschränkung des Demokontos von Anfang unter Druck gesetzt. Auf diese Weise hat man kaum Möglichkeiten das Online Casino und die verschiedenen Spiele besser kennenzulernen.

Cashback-Willkommensbonus
50%
Cashback bis zu 250€ auf die erste Einzahlung
Bonus auf die 2. Einzahlung
Sofort-Cashback Bei jedem Verlust-Spin
Jetzt Anmelden!
zahlungen-mobil-screenshot

Fakten-Check

So kann man Roulette richtig genießen:

  • Die Roulette Regeln richtig kennenlernen – Nur wer die Regeln kenn, kann sie für seinen Vorteil nutzen. Mit den richtigen Strategien und Vorgehensweisen, kann man beim Roulette-Spielen eine schöne Zeit verbringen
  • Sich ein Limit setzen – Dieser Punkt ist auch sehr wichtig. Man kann das Roulette-Spiel nur genießen, wenn man sich ein Limit setzt. Wenn dieses Limit erreicht ist, dann sollte auch Schluss sein.
  • Die wichtigste Regel ist das Roulette-Spiel zu genießen
1.
Bezahlen im Online-Shop
2.
Abfrage des Kontostands
3.
Geld abheben am Automaten

Sicherheit

Natürlich ist auch die Sicherheit ein sehr wichtiger Punkt. Ein Online Casino kann nur eine hohe Sicherheit gewährleisten, wenn es von einer anerkannten Aufsichtsbehörde lizenziert worden ist. Zu den bekanntesten dieser Behörden gehört die Malta Gaming Authority. Jedes Online Casino, welches den Besitz einer solchen Lizenz vorweisen kann, gilt ohne Zweifel als sehr sicher. Alle Online Casinos, die keine Lizenz vorweisen können, gelten als unsicher. Man sollte solche Casinos von Anfang an vermeiden. Schließlich kann nicht sichergestellt werden, dass jede virtuellen Spielhallen das Geld auch wirklich auszahlen können.

Ein sicheres Online Casino, wo man Video Roulette und Rubbellose spielen kann, zeichnet sich auch dadurch aus, dass wichtige Hinweise zur Spielsucht gegeben werden. Ein Online Casino, welches die Spieler über seriöse Themen wie Spielsucht und Bankroll-Management aufklärt, gilt als zuverlässig und hilfreich. Gerade wenn man neu in seine Spieler-Karriere einsteigt, kann es sich von einem großen Vorteil erweisen, wenn man sich über diese Themen informiert. Gerade Anfänger verschätzen sich am Anfang sehr oft und geben am Ende mehr Geld aus als sie erwartet hatten.

Jetzt anmelden!
zahlungen-mobil-screenshot
hero-2

Roulette Basiswissen

Beim Roulette wirft der Croupier eine Kugel in den Roulettekessen. Dadurch wird eine Zahl zwischen 0 und 36 ausgelöst. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kugel auf eine dieser Zahlen fällt, ist sehr groß. Die Mathematiker bezeichnen dies auch als einen sogenannten Zufallsversuch mit 37 gleichwahrscheinlichen Ausgängen. Die Wahrscheinlichkeiten sind somit auch immer gleich und können nicht geändert werden.

Beim Roulette-Spielen wettet man auf eine Zahl, auf die die Kugel im Kessel fallen wird. Die erste Ansage ist „Machen Sie Ihr Spiel“. In diesem Fall sollte man alle Jetons auf die Felder setzen. Hier kann man also Teilmengen der Zahlenreihe von 0 bis 36 setzen. Dann fängt der Kessel an sich zu drehen. Sollte der Croupier den Eindruck haben, dass genügend Wetten platziert worden sind, kann der Kessel auch in Bewegung gesetzt werden. Jetzt ist es noch möglich die letzten Wetten zu platzieren.

Wenn dann die Aussage kommt „Nichts geht mehr“. Dann ist der Zeitpunkt gekommen, wo keine weiteren Wetten platziert werden dürfen.

Step 0
Live Chat
Step 1
E-Mail
Step 2
FAQ

Roulette ABC für Anfänger und Fortgeschrittene

Wenn der Kessel des Französisches Roulette sich nun dreht, wird es richtig spannend. Die Kugel fängt an zu rollen und schlägt irgendwann auf. Dann fällt sie auf die Zahlenreihe. Dort bewegt sie sich immer noch ein bisschen weiter, bis sie liegenbleibt. Wenn die Kugel auf eine der Zahlen fällt, auf die man gewettet hat, gewinnt man.

Hier soll eine kleine List mit den wichtigsten Begriffen rund um das Roulette vorgestellt werden.

  • A: Amerikanisches Roulette – Beim Amerikanisches Roulette ist der Bankvorteil höher als bei dem europäischen Roulette. Dieser Nachteil ist auf die Doppelnull zurückzuführen.
  • B: Der Bankvorteil entsteht beim Roulette durch die Null. Beim amerikanischen Roulette ist der Bankvorteil wegen der Doppelnull höher als bei dem europäischen Roulette.
  • C: Cheval ist ein Begriff, der aus dem französischen kommt und als das Wetten auf zwei benachbarte Zahlen bezeichnet wird. Dabei verteilt sich der Einsatz gleichmäßig auf beide Zahlen. Cheval bedeutet weiterhin Pferd.
  • D: Dozaine – Bei dieser Wette setzt man auf eines der drei Dutzende. Entweder setzt man auf die Zahlen 1-12, 12-24 oder 25-36. Dabei ist die Gewinnverteilung 1:3.
  • E: Einfache Chancen – Die Einfachen Chancen bestimmen Wetten, wo man beim Fall eines Gewinns den gleichen Gewinn verbucht, die dem Einsatz entsprechen.
  • F: Fibonacci Strategie: Es handelt sich hier um ein System, welches sich an der Fibonacci-Zahlenfolge orientiert. Die Zahlenfolge ist wie folgt: 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89. Man findet diese Zahlen auch in den Einsätzen.
Jetzt Spielen!

Roulette Spielfeld

Vor jedem Roulette-Spiel wettet man also auf bestimmte Zahlen, bevor man seine Einsätze auf dem Tisch platziert. Abhängig, wo man auf dem Tisch seinen Einsatz platziert, bestimmt man selbst, auf welche Zahlen man setzen soll. Die Auszahlungsstabelle „Roulette Setzungen“ kann hier anzeigen, welche Bedeutung die einzelnen Setzungen haben.

Wenn beim Europäisches Roulette die Zahl 0 erscheint, verliert man leider seinen Einsatz. Allerdings verliert man die Einsätze nur bis zur Hälfte, was nicht ganz so gravierend ist. Weiterhin hat man die Möglichkeit die Einsätze „En prison“ zu setzen. Man sollte hier aber beachten, dass diese Regel nur für die Einsätze auf den einfachen Chancen gilt.

Schon gewusst?

Das Europäische und Französische Roulette besitzen nur eine Null, dieselben Einsatzmöglichkeiten und Gewinnausschüttungen. Doch wo liegt der eigentliche Unterschied zwischen diesen beiden Versionen? Der Unterschied liegt einzig und allein in der Optik. Auch was die Spielregeln angeht, gibt es keine Unterschiede. Auffällig sind aber die Bezeichnungen der einfachen Chancen. Beim Europäischen Roulette wird Rot/Schwarz als rote und schwarze Raute dargestellt. Beim Französischen Roulette ist das Einsatzfeld durch die französische Bezeichnung Rouge/Noir gekennzeichnet.

Slots Icon

Slots

Cashback Icon

Cashback

Jackpot Icon

Jackpot

Turniere Icon

Turniere

ZurückWeiter

Roulette Strategien in der Übersicht – Die D’Alembert Strategie

Bei dieser Strategie, die von Herrn D’Alembert entwickelt worden ist, geht man von einer falschen Wahrscheinlichkeitsrechnung aus. Dieses System ist trotzdem sehr beliebt. Die D’Alembert Strategie geht also davon aus, dass für ein bestimmtes Event die Wahrscheinlichkeit immer weiter steigt, je öfter dieses eintritt. Allerdings ist diese Vermutung nicht korrekt.

Man nimmt also an, dass man nach einem Verlust auf Rot nochmal auf Rot setzen soll, da die Wahrscheinlichkeit, dass jetzt auch wirklich Rot kommen sollte, höher ist. Leider basiert diese Annahme au feiner falschen Wahrscheinlichkeitstheorie. Um es genauer zu sagen, interpretieren die meisten Spieler diese Wahrscheinlichkeitstheorie falsch. Leider werden bei dieser Vorgehensweise die Definitionen von relativ und absolut nicht weiter berücksichtigt.

Aus diesem Grund sollte man sich mit den einzelnen Regeln des Französisches Roulette und des Amerikanisches Roulette immer ganz genau auseinandersetzen. Wenn man beispielsweise fünf Euro auf Rot setzt, könnte man natürlich gewinnen. In diesem Fall lässt man den Einsatz einfach so wie er ist. Sollte man aber verlieren, erhöht man seinen Einsatz um fünf Euro. Wenn man jetzt gewinnen sollte, nimmt man wieder fünf Euro vom Einsatz runter. Bei jedem Verlust setzt man seinen Einsatz obendrauf. Theoretisch gesehen kann man mit diesem System am Ende gewinnen. Entscheidend ist aber, dass man Kontrolle über seine Ausgaben hat.

cashback-bonus

Die Martingale Strategie

Sehr praktisch ist es, wenn man beim 3D Roulette die Martingale Strategie kennt.

Diese Roulette Regeln kann man auch mit dem Abseits beim Fußball vergleichen. Sie ist dafür verantwortlich, dass das Casino eine der bekanntesten Roulette-Regeln eingeführt hat. Das Tischlimit. Die unterschiedlichen Setzungsmöglichkeiten sind an bestimmte Beschränkungen gebunden. Dies heißt also, dass man über einen bestimmten Betrag nicht setzen darf. Zum Beispiel darf man beim Roulette spiele nur selten mehr als 250 Euro auf eine Zahl setzen. Was die einfachen Chancen angeht, so gilt in den meisten Fällen ein höheres Limit.

Die Martingale Strategie ist in der Tat eine Strategie, wo man rein theoretisch die Bank sprengen könnte. Allerdings gilt dies nur in der Theorie. Online Casinos sind natürlich gut vorbereitet. Aus diesem Grund wurden auch Limits eingeführt. Aufgrund dieser Limits scheitern auch viele Spieler. Die Martingale Strategie ist für den Spieler nicht ganz ungefährlich. Schließlich hat sie in der Vergangenheit immer für riesige Verluste gesorgt.

Jetzt Anmelden!

Wie funktioniert Roulette?

In vielen Fällen nimmt der Spieler zunächst nur zwei Limits wahr: Mindest- und Höchsteinsatz. Leider ist das oft nur die halbe Wahrheit. Es empfiehlt sich vor dem Spiel sich mit der Tabelle auseinanderzusetzen, welche die Limits für die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten enthält. Im Zweifelsfall kann man auch den Croupier fragen. In der Regel gilt das untere Limit nur für Einsätze auf einzelne oder doppelte Zahlen. Was das obere Limit angeht, so gilt dieses nur für einfache Chancen.

Online Casinos beschränken die Höchstgewinne, damit sie eine Insolvenz vermeiden können. Je größer die Auszahlung ist, umso weniger darf man mit einem Einsatz riskieren. In vielen Fällen sieht man in den Casinos oft auch, dass einfache Chancen nicht mit dem untersten Tischlimit gekennzeichnet werden dürfen.

Interessant ist an dieser Stelle, was der eigentliche Unterschied zum Amerikanischen Roulette ist. Schließlich haben sich mit der Zeit unterschiedliche Roulette-Systeme herausgebildet. Damit man seine Gewinnchancen beim Roulette erhöhen kann, ist es von Vorteil, wenn man die einzelnen Roulette-Varianten auch gut kennt.

WILLKOMMENS-CASHBACK
50% BIS ZU 250€ CASHBACK
auf deine 1. Einzahlung
+
BEI JEDEM VERLUST-SPIN
SOFORT-CASHBACK
Ab der 2. Einzahlung
HIER BONUS SICHERN

Roulette Tipps für die ersten Runden

Der größte Unterschied ist also die zusätzliche Doppelnull. Mit der Doppelnull ergeben sich weitere Einsatzmöglichkeiten. Dies kann beispielweise die 0/00 oder die 0/00/1/2/3 sein. Darüber hinaus ergeben sich entsprechen neue Auszahlungen. Aufgrund der Tatsache, dass die Auszahlungen mit dem Europäischen Roulette identisch sein, sind die Gewinnwahrscheinlichkeiten bei der zusätzlichen Doppelnull geringe.

Gut zu wissen ist, wenn man auch die La Partage Regel kennt. Diese Regel kann nämlich die Gewinnerwartung beeinflussen. Die Regel ist nicht immer Bestandteil eines jedes Roulettespiels. Weiterhin gehört sie nicht nur zur französischen Variante, wie man es zunächst am Namen vermuten könnte. Ob und wie genau diese Regel angewendet wird, ist bei jedem Casino anders geregelt. Auch hier kann der Dealer weiterhelfen. Um genauere Informationen zu finden, sollte man doch einen Blick in die Spielbeschreibung werfen.

Wie die La Partage Regel angewendet wird

Die La Partage Regel trifft nur die Einsätze, welche eine einfache Chance hervorrufen. Diese Auszahlungen besitzen ein Verhältnis von 1:1. Sollte als Gewinnzahl die Null fallen, werden die Einsätze auf die Chancen entzogen. Sollte aber am Tisch diese Regel zur Anwendung kommen, werden die Einsätze gesperrt. Sie bleiben auf dem gleichen Einsatzfeld. In diesem Fall redet man auch vom „En Prison“, d. h. „Ins Gefängnis“. Jetzt entscheiden die nächsten Coups, ob man die Wette doch noch gewinnen kann oder nicht. Sollte man die Wette im nächsten Coup gewinnen, wird der Einsatz gesperrt. Man muss aber trotzdem auf dem gleichen Feld bleiben. Sollte man die Wette verlieren, ist der Einsatz komplett verloren.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, dass die Null gleich zweimal hintereinander kommt. In diesem Fall wird der Einsatz doppelt gesperrt. Das heißt natürlich auch, dass der Einsatz erst doppelt entsperrt werden muss, damit er doch noch in einen Gewinn umgewandelt werden kann. Sollte es aber zu drei Nullen hintereinander kommen, ist der Einsatz verloren.

Die Parolie Roulette Strategie

Sicherlich kennt jeder die Redewendung „Paroli bieten“. Diese Redenwendung bezieht sich auf jemanden, der einem Konflikt die Stirn bietet, d. h. sich zur Wehr setzt. Die Strategie hat seinen Ursprung aus dem Pharaospiel, wo es ebenfalls um viel Glück geht. Bei diesem Spiel wird eine Karte durch einen Knick gekennzeichnet. Somit wird klargemacht, dass der bereits verbuchte Gewinn noch einmal gesetzt werden kann, um noch einen höheren Gewinn zu erzielen.

Diese Strategie beruht auf der Tatsache, dass man bei einem Gewinn seinen Einsatz steigert. Beim Martingale System wird genau das Gegenteil gemacht.

Wenn man beispielsweise einen Chip auf eine einfache Chance setzt, so lässt man den Gewinn einfach stehen. Man wettet dann auf einen Gewinn in der nächsten Runde. Sollte man die Runde erneut gewinnen, so hat man in diesem Fall einen doppelten Paroli erzielt. Wenn man jetzt noch ein weiteres Mal gewinnt, hat man einen dreifachen Paroli gewonnen.

Jetzt anmelden!